Zucchini-Spaghetti mit Tofu-Quinoa-Hack

Zucchini-Spaghetti mit Tofu-Quinoa-Hack

Spaghetti müssen nicht immer auch richtige Nudeln sein. Es geht auch kalorienarmer und vor allem gesünder! Hierfür eignen sich Zucchini oder Karotten prima! Das Essen ist schnell zubereitet und man braucht nicht viele Zutaten.

 

Für 2 Portionen

Zeit: 15min Zubereitung

 

Zutaten:

2 mittelgroße Zucchini

100g frische Tomaten

200g Tofu

100g Kichererbsen

50g Quinoa

1 rote Zwiebel

1 Knoblauchzehe

100g Tomatenmark

Agavendicksaft oder Ahornsirup

Salz, Pfeffer

Olivenöl oder Kürbiskernöl

 

 

 

Zubereitung:

Die Zucchini in lange, schmale Spaghettischlangen schneiden. Mit einem normalen Sparschäler kann das etwas mühsam werden, daher empfehle ich euch für Gemüsespaghetti einen speziellen Spiralschneider. Damit erhaltet ihr tolle Zucchini-Spagehtti!

Als nächstes machen wir uns an den Tofu-Quinoa-Hack. Hierfür schneidet ihr Zwiebeln und Knoblauch klein und bratet beides in der Pfanne an. Den Tofu in Würfel zerkleinern und ebenfalls in die Pfanne geben. Beim Anbraten des Tofus empfehle ich euch etwas Agavendicksaft oder Ahornsirup dazuzugeben. Das verleiht dem Tofu eine gewisse Karamellisierung und macht ihn noch viel leckerer. Sobald ihr damit fertig seid, gebt ihr nun auch das Tomatenmark, die Kichererbsen und den Quinoa in die Pfanne. Vermengt alles miteinander und lasst es noch für ein paar Minuten in der Pfanne leicht köcheln. Der Quinoa gibt dem Tofu-Hack noch einen genialen, leicht nussigen Crunch. Währenddessen alles köchelt, könnt ihr noch ein paar frische Tomaten zerkleinern sowie euren Pfanneninhalt mit Salz und Pfeffer abschmecken. Zum Schluss gebt ihr euren fertigen Tofu-Quinoa-Hack über die Zucchini-Spaghetti, dann noch die frischen Tomatenstücken obendrauf und das Essen mit einem guten Öl verfeinern. An dieser Stelle empfehle ich euch ganz klar das Kürbiskernöl. Das gibt eurem Essen noch einen tollen Kick und sorgt für ein tolles Geschmackserlebnis.

 

Lasst es euch schmecken!

image_pdfimage_print
Please follow and like us:

One Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.